Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Aktuelles
Spiele am 16.09. und. 17.09.2017
Samstag, 16.09.2017
 
9 Uhr  TSG Herdecke gegen unsere E1 6:2 (4:1) für Boele
 
10 Uhr F1 gegen FC Herdecke-Ende F2 in der Boeler Bucht ohne Ergebnis zum Spass
 
14 Uhr D1 gegen Fichte Hagen in der Boeler Bucht 3:1 (2:1) für Fichte
 
Sonntag, 17.09.2017
 
Mit 2:4 (2:1) unterlag unsere erste Mannschaft gegen Aufsteiger Fortuna Hagen II. Zinar Gökdemir und Andre Richter hatten Boele nach 35 Minuten mit 2:0 in Führung gebracht. Im Anschluss wurden auf Boeler Seite weitere Großchancen vergeben. Stattdessen konnte Fortuna kurz vor der Pause und nach 59 Minuten ausgleichen. Auch nach dem Ausgleich erarbeitete sich Boele weitere gute Torgelegenheiten, vergab diese aber oftmals überhastet und unüberlegt. Der Aufsteiger von der Klutert zeigte hingegen deutlich besser, wie man solche Torchancen in Tore ummünzt. So durfte sich unsere erste Mannschaft am Ende nicht beschweren, dass der Gast durch späte Tore in der 87. und 90. Minute als Sieger vom Platz ging.
 
21. Fahrradtour der Alte Herren
Vom 25.08.2016 bis 27.08.2016 fand die 21. Fahrradtour der Boeler Alte Herren Gemeinschaft statt.
 
Wie schon im Vorjahr ging es mit dem Zug in Richtung Rheinland. Da das Stellwerk in Wuppertal noch außer Betrieb ist, waren zwei Umstiege eingeplant, um nach Leverkusen-Opladen, dem eigentlich geplanten Startpunkt der Tour, zu gelangen. Bis Solingen ging auch alles gut. Dann aber staunten die Boeler Pedalritter nicht schlecht, als von Solingen bis Opladen ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet war. Der Tross entschied sich kurz entschlossen bereits in Solingen mit der Fahrradtour zu beginnen, was ungefähr 20 Bonuskilometer einbrachte. Über Leverkusen ging es in Richtung Kölner Dom. Von dort weiter den Rhein entlang bis nach Wesseling, wo wieder das Hotel am Rhein reserviert war. Am Abend erholte sich der Tross, der aus 11 Pedalrittern bestand, zusammen mit drei per Auto angereisten Sportkameraden bei einer gemütlichen Rheinkreuzfahrt.
 
Am zweiten Tag war ein Ausflug nach Bonn eingeplant, der auch reibungslos verlief und einige schöne Impressionen entlang des Rheins mit sich brachte. Fest eingeplant war eine pünktliche Rückkehr nach Wesseling, um den ersten Heimspielauftritt des BVB im Fernsehen verfolgen zu können. Das ging allerdings schief. Die Rheinfähre, die den Tross von der gegenüberliegenden Rheinseite nach Wesseling übersetzen sollte, hatte einen technischen Defekt. Ob die Schalker im Tross ihre Hände im Spiel hatten, konnte noch nicht geklärt werden. Der Tross durfte 8 Kilometer bis zur nächsten Rheinfähre weiter radeln und anschließend diese Strecke wieder zurück auf der "richtigen" Rheinseite nach Wesseling. Entschädigt wurde die Truppe am Abend durch ein vorzügliches griechisches Buffet, das Don Alfredo Pais organisiert hatte.
 
Am Sonntag ging es entspannt zurück nach Köln Hauptbahnhof. Einige Pedalritter konnten sich bei Mocca Yilmaz bedanken, der das Gepäck bis nach Hause mit dem Auto mit zurücknahm. Mit einem Regionalexpress fuhr der Tross bis Essen HBF. Beim Umsteigen war die nötige Portion Glück dabei, weil ein Pedalritter auf der Rolltreppe sein Gleichgewicht verlor, aber von zwei wunderschönen Blondinen aufgefangen wurde!
 
In Hagen angekommen fuhren die ersten Pedalritter ihre eigenenWege nach Hause. Der Hauptteil kämpfte sich durch die Altenhagener Alpen bis zum Loxbaum und von dort bis nach Boele zurück. Ein Dank gilt neben den oben erwähnten Mitstreitern Zosse Gross für das Organisieren der Fahrkarten, Achim Meyer für die schönen T-Shirts mit dem Logo "Wir sind Hagen", Friedel Friedrichs für die Organisation der Fahrstrecke und allen anderen, die irgendetwas beigetragen zur Tourorganisation. Insgesamt war es wieder einmal eine schöne Tour mit einigen neuen Pedalrittern, die sich sehr gut in die Gemeinschaft einfügten. Für das nächste Jahr laufen bereits die ersten Planungen. Evtl. wird es von Koblenz ins Ahrtal gehen.

 
Unterstütz uns mit Deinen Einkäufen, ohne Extrakosten!

Ihr könnt uns auch beim Einkaufen finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen.
 
In der Rubrik Sponsoren sind Firmen aufgeführt, die uns unterstützen. Jeder, der uns helfen will, kauft -wenn möglich- bei diesen Hagener Firmen und verweist auf seine Verbundenheit zu unserem Verein hin, die zum Einkauf beigetragen hat. Damit helft Ihr/helfen Sie uns sehr, denn diese Geschäftsleute sind in der Regel unsere treuesten finanziellen Förderer.

Sofern es um Onlineinkäufe geht (Einkäufe in Hagener Geschäften sind immer besser :-) ), gibt es zwei Möglichkeiten uns zu unterstützen, ohne das Kosten entstehen:

1) Boost

Auf www.boost-project.com findet Ihr über 500 Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen boost für jeden vermittelten Einkauf eine Provision. 90% dieser Einnahmen spendet boost an gemeinnützige Organisationen.

Ihr könnt automatisch SV Boele-Kabel unterstützen, wenn Ihr vor jedem Einkauf über diesen Link zu einem Online-Shop geht und anschließend wie gewohnt einkauft:

https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=3474&tag=blbspt

So wird uns automatisch eine Spende in Höhe von durchschnittl. 5% des Einkaufswertes gutgeschrieben.

2) Smile Amazon

Unter www.smile.amazon.de kann man mit seinem normalen Amazon-Account einkaufen und hat fast die gleiche Produktauswahl wie bei amazon.de. In der Regel können 0,5 % des Einkaufswerts gesprendet werden an gemeinnützige Institutionen wie eben unseren Verein :-)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!